So reichen Sie eine Beschwerde gegen einen Immobilienmakler ein

Die drei Hauptbeschwerden gegen Immobilienmakler laut Rice Insurance Services Co. umfassen Betrug, Pflichtverletzung und Vertragsverletzung. Die meisten Betrugsbeschwerden betreffen das absichtliche Versäumnis eines Agenten, Probleme mit der Immobilie offenzulegen. Die Pflichtverletzung besteht darin, dass die Agentin nicht im besten Interesse ihrer Kunden handelt. Eine Vertragsverletzung liegt vor, wenn eine Partei die vertraglichen Bestimmungen nicht eingehalten hat. Andere Ursachen für Beschwerden gegen einen Immobilienmakler sind Verstöße gegen die Ethik, beispielsweise die Offenlegung vertraulicher Informationen eines Kunden. Einige Unternehmen werden eine Beschwerde gegen einen Immobilienmakler einreichen.

Schritt 1

Rufen Sie den Makler des Immobilienmaklers an. Der Makler ist die Partei, die Ihnen tatsächlich eine Treuhandpflicht schuldet, während der Immobilienmakler in seinem Namen handelt. Um den Makler zu kontaktieren, rufen Sie die Büronummer des Maklers an und teilen Sie der Empfangsdame mit, dass Sie mit dem geschäftsführenden Makler sprechen möchten. Manchmal löst ein Gespräch mit dem Broker Ihre Beschwerde und Sie müssen keine weiteren Maßnahmen ergreifen.

Schritt 2

Wenden Sie sich an die örtliche Immobilienbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass der Immobilienmakler möglicherweise gegen die ethischen Standards der Vereinigung verstoßen hat. Diese Standards beinhalten die absichtliche Irreführung eines Hausbesitzers in Bezug auf den Wert des Hauses, die Unterlassung der Offenlegung, dass der Makler sowohl den Käufer als auch den Verkäufer vertritt, und die Unterlassung, dem Hausbesitzer bis zum Abschluss alle Angebote zu unterbreiten, es sei denn, der Hausbesitzer hat auf diese Anforderung verzichtet. Obwohl Sie keinen finanziellen Schadenersatz vom Maklerverband erhalten können, wird der Makler diszipliniert, wenn der Verband der Ansicht ist, dass ein ethischer Verstoß vorliegt.

Schritt 3

Rufen Sie die Abteilung Ihrer Landesregierung an, die Immobilienmakler und -makler reguliert. Dieses Büro kann je nach Bundesstaat als Immobilienkommission oder als Abteilung für Immobilien bezeichnet werden. Befolgen Sie die von der Agentur festgelegten Verfahren, um eine Beschwerde einzureichen.

Schritt 4

Eine Beschwerde beim Better Business Bureau (bbb.org) einreichen. Geben Sie Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein und Sie werden zur Website für Ihr lokales Kapitel weitergeleitet. Klicken Sie auf "Für Verbraucher" und auf der nächsten Seite auf "Beschwerde einreichen". Klicken Sie auf der neuen Seite auf "Beschwerde einreichen", um zum Online-Beschwerdeformular zu gelangen. Das Büro untersucht in der Regel die Beschwerde und zeichnet Verstöße auf.