Die besten Marktindexfonds

Günstige Marktbedingungen innerhalb einer wirtschaftlichen Kategorie bestimmen den besten Marktindexfonds. Indexfonds werden geschaffen, um breite oder spezifische Marktsegmente durch den Erwerb von mit dem Index verbundenen Vermögenswerten abzubilden. Faktoren, die günstige Bedingungen schaffen, können politische oder wirtschaftliche Ereignisse sowie Fragen von Angebot und Nachfrage sein. Breit angelegte Fonds können die Wirtschaft eines Landes abbilden, während spezifischere Fonds den Wert eines bestimmten Sektors oder einer bestimmten Branche abbilden können. Die Ermittlung des besten Indexfonds für ein bestimmtes Anlageziel ist eine Funktion der Marktanalyse.

ETFs

Exchange Traded Funds (ETFs) sind Indexfonds, die wie einzelne Aktien gehandelt werden. Es gibt eine breite Palette von ETFs, die Branchen, Rohstoffe und Länder nachverfolgen. Die ETF-Analyse kann vom Anleger nach fundamentalen und technischen Methoden durchgeführt oder über Online-Finanzdienstleistungen gezeichnet werden. Online-ETFs und Börsenmakler stellen Kunden in der Regel Softwareprogramme zur Verfügung, mit denen Anlagen nach Anforderungen und Zielen analysiert werden können. ETFs sind einfach zu handeln und können grafisch dargestellt werden, um Indikatoren und technische Analysetechniken anzuwenden.

Investmentfonds

Bei einer Vielzahl von Finanzdienstleistungen werden Investmentfonds nach Leistungsfaktoren eingestuft und bewertet und eine Liste der empfohlenen Fonds bereitgestellt. Investmentfonds können konservativer oder aggressiver Natur sein und sich für langfristige oder kurzfristige Anlageziele eignen. Viele Fonds werden aktiv verwaltet und es können Verwaltungsgebühren anfallen. Finanzberater können den Anlegern bei der Auswahl des für das Anlageziel geeigneten Investmentfonds behilflich sein. Viele Broker bieten Dienstleistungen an, die bei der Auswahl eines Investmentfonds helfen, der dem finanziellen Ziel und dem Risikoappetit des Anlegers am besten entspricht.

Fonds mit breiter Basis

Breit abgestützte Fonds bieten den höchsten Diversifizierungsgrad, da die Wertpapiere nicht branchenspezifisch sind. Fonds, die die Wertentwicklung des S & P 500, des FTSE 100 und des Nikkei 225 nachverfolgen, verfolgen die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in den einzelnen Ländern. Es stehen Rohstofffonds zur Verfügung, die große Industriesegmente wie Energie und Landwirtschaft abbilden. Diese Fonds können eine breite Palette von Wertpapieren abbilden, die dem Anleger ein diversifiziertes Portfolio innerhalb eines bestimmten Wirtschaftssektors bieten.

Branchen-Tracking-Fonds

Anleger, die sich für eine bestimmte Branche interessieren, beispielsweise für Transport- oder Versorgungsunternehmen, können auf eine breite Palette von ETFs und Investmentfonds zurückgreifen. Große institutionelle Händler übertragen normalerweise Vermögenswerte innerhalb verschiedener Branchen, wodurch ein Zyklus der Branchenperformance entsteht. Das Verfolgen des "großen Geldes" ist eine Technik, die von professionellen Händlern verwendet wird, um von den Leistungszyklen zu profitieren, die von großen kommerziellen Händlern erzeugt werden. Wirtschaftliche und politische Faktoren können die Produktion und den Wert bestimmter Branchen stark beeinflussen.