Die Vorteile eines Indexfonds gegenüber einer Anlage in Aktien

Durch die Anlage in einen Indexfonds gewinnt ein Anleger ein Engagement in Dutzenden oder Hunderten verschiedener Finanztitel, einschließlich Aktien. Diese Art von Engagement ist möglicherweise nicht angemessen oder möglich, wenn Sie in einzelne Aktien investieren. Ein Anleger verfügt möglicherweise nicht über die finanziellen Ressourcen, die Zeit oder das Fachwissen, um ein Anlageportfolio auszuwählen, das dem eines Indexfonds ähnelt.

Identifizierung

Ein Indexfonds ist laut Stifel Financial ein passiv verwaltetes Anlageportfolio. Dies steht im Vergleich zu einem aktiven Fonds, bei dem ein Fondsmanager häufig Änderungen an der Zusammensetzung des Anlageportfolios vornehmen kann. Aktien eines Indexfonds ändern sich nicht häufig. Das vorrangige Ziel eines Indexfonds besteht darin, sich im Einklang mit einem Branchenbarometer oder einer Benchmark zu entwickeln. Anleger können damit rechnen, Renditen zu erzielen, die mit der Benchmark vergleichbar sind, und die die Märkte nicht dramatisch übertreffen oder unterdurchschnittlich abschneiden.

Diversifikation

Die meisten Anleger können eine größere Diversifikation erzielen, indem sie in einen Indexfonds investieren und einzelne Aktien handeln. Laut einem Artikel aus dem Jahr 2011 in der Chicago Tribune haben selbst die erfahrensten Investmentprofis Schwierigkeiten, Investmentportfolios zu erstellen, die nur mit herausragenden Aktien gefüllt sind. Durch das Engagement in einem Indexfonds ist ein Anleger nicht auf die Wertentwicklung einer oder einer ausgewählten Anzahl von Aktien beschränkt. Ein Indexfonds, der beispielsweise den S & P 500-Index nachbildet, bildet die Wertentwicklung von Aktien ab, die an den Finanzmärkten weit verbreitet sind.

Preis-Leistungsverhältnis

In der Regel berechnet ein Makler dem Anleger Provisionen für den Kauf und Verkauf einzelner Aktien. Die den Indexfonds inhärenten Kosten sind gering, vor allem, weil diese Portfolios laut einem Artikel aus dem Jahr 2007 in der "New York Times" kaum Kauf- und Verkaufsaktivitäten aufweisen. Indexfonds können auch eine sinnvolle Investition sein, wenn die Aktienmärkte volatil sind. Der Artikel schlägt vor, dass Indexfonds die Volatilität reduzieren, eine kostengünstige Option für Anleger darstellen und dass ihre Wertentwicklung schwer zu übertreffen ist.

Typen

Indexfonds erfordern einige Berechnungen, um festzustellen, welchen Einfluss eine einzelne Aktie auf den Wert des Index hat. Indexfonds stützen sich nach Angaben von Smart Money in der Regel auf die Marktkapitalisierung eines Unternehmens, die ein Maß für die Größe eines Unternehmens ist, um dessen Einfluss zu bestimmen. Es würde viel Forschung erfordern, damit einzelne Anleger diese Formeln nachbilden können. Es gibt auch bestimmte Indexfonds, wie z. B. Exchange Traded Funds, die jede Aktie im Index gleich gewichten.