Die Vor- und Nachteile der konventionellen Versicherung

Konventionelle Versicherungspolicen bieten Schutz vor katastrophalen Ereignissen, die normalerweise ein Unternehmen oder eine Familie ruinieren würden. Stattdessen übernimmt die Versicherungsgesellschaft das Risiko dieses Schadens und zahlt einen Anspruch, wenn das Ereignis eintritt, gegen das eine Person oder ein Unternehmen versichert ist. Ohne eine konventionelle Versicherung müssten Sie diese Risiken selbst versichern. Bevor Sie eine solche Leistung erbringen, sollten Sie die Vor- und Nachteile einer herkömmlichen Versicherung kennen.

Vorteil: Verringertes Risiko

Herkömmliche Versicherungen übertragen das Risiko von Ihnen auf die Versicherungsgesellschaft, bei der Sie eine Police gekauft haben. Diese Übertragung verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Sie aufgrund eines katastrophalen oder anderen unerwarteten Ereignisses in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geraten. Lebensversicherungen verringern beispielsweise das Risiko, dass Ihre Familie nicht in der Lage ist, normale Ausgaben zu bezahlen, wenn Sie sterben, bevor Sie genug Geld sparen, um alle Ihre ausstehenden Schulden zu begleichen. Die Krankenversicherung verringert das Risiko, dass Sie für eine bedeutende medizinische Behandlung aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Vorteil: Erhöhtes Potenzial

Mit herkömmlichen Versicherungen können Sie mehr Zeit und Geld für Tätigkeiten aufwenden, die Sie sonst nicht ausüben könnten. Ein Unternehmen mit Haftpflichtversicherung kann mehr Einnahmen für den Ausbau und das Wachstum des Geschäfts verwenden, da eine geringere Liquiditätsreserve erforderlich ist, um potenzielle Ansprüche, Rechtskosten und andere Kosten zu begleichen, die mit Rechtsstreitigkeiten Dritter verbunden sind.

Nachteil: Prämien

Die Prämienzahlung ist ein Nachteil der herkömmlichen Versicherung. Die Prämien können im Laufe der Zeit steigen und Sie müssen sie bezahlen, unabhängig davon, ob Sie einen Anspruch geltend machen oder nicht. Wenn Sie seit 20 Jahren eine Police haben und noch nie einen Anspruch geltend gemacht haben, stellen die in diesem Zeitraum gezahlten Prämien Kosten dar, die Sie niemals zurückerhalten können.

Nachteil: Underwriting

Das Underwriting kann in bestimmten Situationen eine Herausforderung darstellen. Unter Underwriting versteht man den Prozess, mit dem eine Versicherungsgesellschaft das eingegangene Risiko ermittelt und dieses Risiko in Dollar quantifiziert. Das Underwriting beinhaltet häufig eine Gesundheitsuntersuchung für die Lebensversicherung, aber das Underwriting kann auch Analysen beinhalten, wie die Prüfung von Fahrdatensätzen und der Vorgeschichte für die Kfz-Versicherung. Vielleicht bist du nicht bei bester Gesundheit und brauchst eine Lebensversicherung. Möglicherweise haben Sie auch eine schlechte Fahraufnahme, benötigen aber dennoch eine Kfz-Versicherung. In beiden Fällen könnten Sie eine höhere Prämie als üblich zahlen. Sie können in beiden Fällen auf eine Versicherung verzichten und das ausbezahlte Geld in Prämien für sich behalten. Sie möchten dieses Geld höchstwahrscheinlich in den Fall investieren, dass Sie Ihr Auto reparieren oder Ihrer Familie zur Verfügung stellen müssen, wenn Sie sterben. Während das Halten Ihrer Prämien in bar ein Risiko darstellt - da Sie möglicherweise nicht so schnell Geld sammeln wie eine Versicherungsgesellschaft - kann das Zahlen hoher Prämien manchmal das Gefühl hervorrufen, dass Sie für Versicherungen zu viel bezahlen.