Wie man in die New Yorker Börse investiert

Wie man in die New Yorker Börse investiert. Informell als "Big Board" bekannt, ist die New York Stock Exchange der weltgrößte Aktienmarkt, gemessen am täglichen Kapitalvolumen. Die New York Stock Exchange verfügt über 1.366 "Sitze", die an zahlende Parteien lizenziert sind, die als einzige zum Handel mit Wertpapieren direkt im Index zugelassen sind.

Richten Sie ein Börsenhandelskonto ein. Sie können dies tun, indem Sie Ihr Startkapital bei einem traditionellen Broker hinterlegen oder eine der vielen Discount-Broker verwenden, die im gesamten Internet verfügbar sind. Wenn Sie ein unerfahrener Anleger sind, wird empfohlen, ein Konto bei einem etablierten Broker zu eröffnen und alle Ihre Trades über einen Börsenmakler abzuwickeln.

Verbringen Sie einige Zeit an der New Yorker Börse, bevor Sie investieren, und üben Sie Trades mit einem Börsensimulator, wenn Sie ein Neuling in der Welt des Investierens sind. Verfolgen Sie die Wirtschaftsnachrichten, um aktuelle Trends in der NYSE zu verfolgen und sich über aufstrebende Unternehmen zu informieren.

Wählen Sie ein Unternehmen, in das Sie investieren möchten. Da die New York Stock Exchange die besten Unternehmen aller Börsen der Welt auflistet, ist praktisch jede erdenkliche Branche vertreten. Grenzen Sie Ihre Möglichkeiten ein, indem Sie eine Branche identifizieren, in die Sie investieren möchten, und konzentrieren Sie sich dann darauf, ein gutes Unternehmen in dieser Branche zu finden.

Recherchieren Sie direkt aus der endgültigen Quelle auf der offiziellen Website der New York Stock Exchange (siehe Ressourcen unten).

Suchen Sie nach börsennotierten New Yorker Unternehmen, die unterbewertet sind. Diese als „Value-Investing“ bekannte Technik sucht nach soliden Unternehmen, deren Aktien unter dem Marktwert liegen, den sie für ihre Finanzlage hätte ausmachen müssen. Arbeiten Sie mit Ihrem Finanzberater zusammen, um unterbewertete Aktien zu finden, oder entscheiden Sie sich für ein Blue-Chip-Unternehmen oder ein aufstrebendes Unternehmen, je nach Risikotoleranz.

Verwenden Sie Ihren Börsenmakler oder Ihr Online-Handelskonto, um Aktien eines an der New Yorker Börse notierten Unternehmens zu kaufen. Gerade bei kurzfristigen Investitionen ist es wichtig, die täglichen Aktivitäten genau zu beobachten. Melden Sie sich für Aktienalarme an oder suchen Sie regelmäßig nach Kursen. Beachten Sie dabei, dass der Handel an der NYSE montags bis freitags von 9.30 bis 16.00 Uhr EST stattfindet.

Warnungen

  • Jede Anlage an den Aktienmärkten birgt ein gewisses Risiko für den Anleger. Schützen Sie sich und begrenzen Sie Ihr Risiko, indem Sie Ihre Hausaufgaben machen, bevor Sie Ihr Geld in ein bestimmtes Unternehmen stecken.