Vorteile und Nachteile des Anleihekaufs

Unternehmen, Regierungen und Regierungsbehörden geben Anleihen aus, um Geld für notwendige Projekte zu sammeln. Wenn die Anleihe fällig wird, zahlt der Emittent Sie vollständig zurück und zahlt in der Regel regelmäßige Zinszahlungen, bis die Anleihe fällig wird. Diese Investitionen haben Vor- und Nachteile. Erfahrene Anleger kennen die Risiken und Vorteile von Anleihen und können diese Faktoren so berücksichtigen, dass sie den Gewinn maximieren.

Risiko

Anleihen sind häufig besichert. Dies bedeutet lediglich, dass der Emittent die Garantie hat, dass er Ihnen das zahlt, was er schuldet. Zum Beispiel unterstützt das US-Finanzministerium Staatssparbriefe. Die Tatsache, dass Anleihen gesichert sind, führt zu einem relativ geringen Risiko im Vergleich zu anderen Anlageformen. Auf der anderen Seite sind Anleihen nicht völlig risikofrei. Wenn der Emittent in Konkurs geht, kann er seine Anleihen in Verzug bringen. Im Insolvenzfall werden die Anleihegläubiger jedoch zuerst vor den Aktionären zurückgezahlt. Ein Vorteil von Anleihen besteht darin, dass verschiedene Unternehmen Ratings für die Unternehmen abgeben, die sie emittieren. Das beste Rating ist AAA, während eine D-Anleihe in Verzug ist. Diese Ratings sind keine Garantie dafür, was in Zukunft passieren wird, bieten jedoch einen Leitfaden für die Bewertung des Anleiherisikos und für die Frage, ob Sie Ihr Geld zurückerhalten.

Rückkehr

Da Anleihen eine relativ sichere Anlage sind, bieten sie eine relativ niedrige Rendite. Anleihen bringen keine Renditen, die mit anderen Anlagen wie Aktien mithalten. Wenn Sie wissen, dass Sie später einen beträchtlichen Geldbetrag benötigen, ist dies eine schlechte Investitionsoption für Anleihen. Auch Anleihen haben Probleme, mit der Inflation Schritt zu halten. Anleihen sind jedoch ziemlich vorhersehbar. Sie wissen, wann das Unternehmen Sie bezahlt und wie hoch der Zinssatz ist. Anschließend ist es einfach, mit Anleihen auf der Grundlage der erwarteten Renditen eine finanzielle Planung vorzunehmen.

Zugriff

Anleihen binden Ihr Geld für einen längeren Zeitraum. Anleihen können als kurzfristige Anlagen angesehen werden. Je nach Anleihe kann die Laufzeit bis zu 30 Jahre betragen. Normalerweise können Sie eine Anleihe vor ihrer Fälligkeit einlösen, jedoch nicht ohne eine Strafe, die den Gesamtwert der Anleihe mindert. Dies macht es etwas schwierig, Ihr Geld von Ort zu Ort zu verschieben und es Ihren Bedürfnissen entsprechend für Sie arbeiten zu lassen.

Steuern

Einige Anleihen sind von bestimmten Steuern befreit. Beispielsweise sind die Zinsen für US-Sparbriefe von der staatlichen Einkommensteuer befreit. Dies erhöht den Wert der Anleihen. Manchmal müssen Sie jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um sich für die Steuervorteile zu qualifizieren. Zum Beispiel können Sie Ihre Zinsen nicht von der Bundeseinkommensteuer befreien, es sei denn, Ihr Einkommen liegt nach Angaben von Retirement Planning Services unter einem bestimmten Niveau.

Anmeldung

Die meisten Anleihen sind Namenspapiere. Dies bedeutet, dass der Emittent über die Person oder Agentur verfügt, die die Anleihen gekauft hat. Wenn Ihre Anleihen jemals verloren gehen oder gestohlen werden, ist die Registrierung hilfreich, um die Anleihe nachzuverfolgen und Ihren Anspruch nachzuweisen. Gleichzeitig bedeutet die Registrierung, dass Sie die Anleihe möglicherweise nicht einfach unterschreiben können, was die Übertragung des Eigentums erschwert. Beispielsweise müssen Sie bei US-Sparbriefen die Registrierung beim Finanzministerium ändern und die Anleihe neu ausgeben lassen, um den Eigentümerwechsel anzuzeigen.

Portfoliodiversifikation

Finanzexperten empfehlen, Ihr Geld in viele verschiedene Anlagen zu investieren, um das Risiko zu minimieren. Auf diese Weise verlieren Sie nicht alles, wenn eine Investition fehlschlägt. Durch den Kauf einiger Anleihen verteilen Sie Ihr Geld auf mehrere Arten von Anlagen und haben somit insgesamt ein stärkeres Portfolio. Die stabile Rendite von Anleihen in Ihrem Portfolio kann auch die Volatilität an den Aktienmärkten abfedern.