Können sich Ihre Nachbarn auf Ihren Immobilienwert auswirken?

Nachbarn, die nicht in der Lage sind, ihre Häuser und Höfe instand zu halten, können nicht nur ein Dorn im Auge sein, sondern Sie auch bei der Beurteilung Zeit kosten. Zusätzlich zu den strukturellen und kosmetischen Merkmalen Ihres Hauses berücksichtigen Gutachter die Umgebungsbedingungen, wie z. B. überfüllte Höfe oder Lärmbelästigungen. Nachbarbelästigungen wie ein verwachsener Hof oder ein anhaltender Geruch könnten den Wert benachbarter Häuser um 5 bis 10 Prozent senken, sagt Richard L. Borges II, der Präsident des Appraisal Institute.

Externe Obsolescense

Was wir für einen schlampigen, nervigen Nachbarn oder für ein widerwärtiges Bellen halten, würde ein Gutachter als "externe Veralterung" betrachten. Dies kann als eine Art unheilbarer Wertminderung definiert werden, die durch negative Faktoren verursacht wird, die sich nicht auf die betreffende Immobilie auswirken. Diese Faktoren können entweder ökologischer, sozialer oder wirtschaftlicher Natur sein und Ihren Immobilienwert nach Bewertungsmaßstäben mindern. Einige benachbarte Schandflecken können sogar den Verkauf einer Immobilie insgesamt verhindern.

Nachbarn, die nicht in der Lage sind, ihre Häuser und Höfe instand zu halten, können nicht nur ein Dorn im Auge sein, sondern Sie auch bei der Beurteilung Zeit kosten. Zusätzlich zu den strukturellen und kosmetischen Merkmalen Ihres Hauses berücksichtigen Gutachter die Umgebungsbedingungen, wie z. B. überfüllte Höfe oder Lärmbelästigungen. Nachbarbelästigungen wie ein verwachsener Hof oder ein anhaltender Geruch könnten den Wert benachbarter Häuser um 5 bis 10 Prozent senken, sagt Richard L. Borges II, der Präsident des Appraisal Institute.

Ursachen für Alarm

Mögliche negative Faktoren, die Ihr Eigentum verletzen können, können sein: ungepflegte Höfe, Lärmbelästigungen, die Nähe zu einem verurteilten Sexualstraftäter oder mehrere Fahrzeuge nebenan. Ein schlechter Nachbar bedeutet aber nicht unbedingt nur Wohneigentum, sondern kann auch eine lokale Geschäfts- oder Regierungseinrichtung sein. Beispielsweise können Kraftwerke und Deponien die Eigenheimpreise senken und Käufer davon abhalten, in Ihrer Nachbarschaft einzukaufen. Eine geschlossene Schule kann auch Käufer fernhalten.

Nachbarn, die nicht in der Lage sind, ihre Häuser und Höfe instand zu halten, können nicht nur ein Dorn im Auge sein, sondern Sie auch bei der Beurteilung Zeit kosten. Zusätzlich zu den strukturellen und kosmetischen Merkmalen Ihres Hauses berücksichtigen Gutachter die Umgebungsbedingungen, wie z. B. überfüllte Höfe oder Lärmbelästigungen. Nachbarbelästigungen wie ein verwachsener Hof oder ein anhaltender Geruch könnten den Wert benachbarter Häuser um 5 bis 10 Prozent senken, sagt Richard L. Borges II, der Präsident des Appraisal Institute.

Zwangsversteigerungen

Einer der negativsten Faktoren, der die Nachbarschaftspreise nach unten treibt, sind nahe gelegene Zwangsvollstreckungen. Diese Häuser werden in der Regel stark vernachlässigt, zunächst vom ursprünglichen Eigentümer und dann von den Banken, die sie abschotten. Die meisten Zwangsvollstreckungen haben keinen Wasser- oder Stromanschluss und können mehrere Monate oder Jahre ohne einen Hausmeister leer stehen, was sie langfristig nervt und zu einer treibenden Kraft für sinkende Immobilienpreise macht.

Nachbarn, die nicht in der Lage sind, ihre Häuser und Höfe instand zu halten, können nicht nur ein Dorn im Auge sein, sondern Sie auch bei der Beurteilung Zeit kosten. Zusätzlich zu den strukturellen und kosmetischen Merkmalen Ihres Hauses berücksichtigen Gutachter die Umgebungsbedingungen, wie z. B. überfüllte Höfe oder Lärmbelästigungen. Nachbarbelästigungen wie ein verwachsener Hof oder ein anhaltender Geruch könnten den Wert benachbarter Häuser um 5 bis 10 Prozent senken, sagt Richard L. Borges II, der Präsident des Appraisal Institute.

Covenants, Codes und Restriktionen

Viele Unterabteilungen haben Covenants und Restriktionen, die Nachbarschaftsrichtlinien sind, die Hausbesitzer befolgen müssen. Wenn Sie zufällig eine Hausbesitzervereinigung haben, die die Satzung regelt, müssen Sie möglicherweise nur einen Verstoß bei der HOA melden und den Rest erledigen lassen. Oft ist ein einfacher Brief effektiv, um einen schlechten Nachbarn dazu zu bringen, sich an die Regeln zu halten, aber in einigen Fällen ist ein Gerichtsbeschluss erforderlich. Ihre Stadt verfügt möglicherweise auch über durchsetzbare Codes für verantwortungslose Hausbesitzer.