Merkmale von Unternehmensanleihen

Wie die US-Regierung geben Unternehmen Anleihen aus, um Geld zu beschaffen. Der Anleihekäufer erhält regelmäßige Zinszahlungen und erhält das Kapital bei Fälligkeit der Anleihe zurück. Unternehmensanleihen bieten eine höhere Rendite als Bundes- oder Kommunalanleihen, da sie eine riskantere Anlage darstellen. Sie gelten jedoch als sicherer als Aktien, denn wenn ein Unternehmen in Konkurs geht, müssen die Anleihegläubiger vor den Aktionären bezahlt werden.

Vorteile von Unternehmensanleihen

Unternehmensanleihen haben laut der Pimco-Investmentgesellschaft neben den höheren Renditen auch Vorteile. Ein solcher Vorteil ist, dass es sich um eine liquide Anlage handelt: Sie können und werden vor Fälligkeit verkauft, und es gibt einen florierenden Sekundärmarkt für Unternehmensanleihen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Zinszahlungen - in der Regel halbjährlich - einen konstanten Einkommensstrom liefern.

Bewertungen

Anleiherating-Services wie Moody's oder Stand and Poors bewerten Unternehmensanleihen von Triple-A für die sicherste Anlage bis hinunter zu C oder D für Unternehmen, die ihre Anleiheverbindlichkeiten nicht erfüllt haben. Die besser eingestuften Anleihen werden als „Investment Grade“ zusammengefasst, während alles, was darunter liegt, als „spekulativ“ eingestuft wird, ein höheres Risiko aufweist, aber höhere Renditen bietet. Anleihen können je nach den finanziellen Möglichkeiten ihrer Emittenten die Ratingskala nach oben oder unten verschieben.

Bond Pricing

Die Kurse von Unternehmensanleihen werden laut Pimco nicht nur von der Bonität des Emittenten, sondern auch vom allgemeinen Zinsniveau und der Laufzeit beeinflusst. Kurzfristige Anleihen haben eine Laufzeit von fünf Jahren oder weniger, mittelfristige Anleihen eine Laufzeit von fünf bis 12 Jahren und langfristige Anleihen eine Laufzeit von mehr als 12 Jahren. Ein weiterer Faktor bei der Preisgestaltung ist der „Credit Spread“ zwischen Rendite und Risiko einer bestimmten Anleihe im Vergleich zu sichereren, aber weniger renditestarken Staatsanleihen.