Abgrenzung vs. Cash Vorteile & Nachteile

Unternehmen verwenden unterschiedliche Buchhaltungsmethoden, um ihre Finanzunterlagen zu führen. Bei der Barabrechnungsmethode wird eine Finanztransaktion nur erfasst, wenn das Unternehmen Bargeld bezahlt oder erhält. Die Abgrenzungsmethode erfasst Finanztransaktionen, wenn die Aktivität stattfindet, unabhängig davon, wann das Unternehmen Bargeld bezahlt oder erhält. Jede Methode bietet dem Unternehmen unterschiedliche Vor- und Nachteile. Der Geschäftsinhaber, der diese versteht, kann eine fundierte Entscheidung über die zu verwendende Methode treffen.

Vorteile

Die Abgrenzungsmethode bietet die Vorteile der Vergleichbarkeit und Kommunikation, da sie die Aktivitäten kommuniziert, die während des Zeitraums stattgefunden haben. Wenn das Unternehmen beispielsweise im laufenden Monat Umsatz erzielt hat, wird dieser Umsatz in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen. Das Unternehmen erhält möglicherweise erst im Folgemonat eine Zahlung, aber Benutzer der Gewinn- und Verlustrechnung können feststellen, dass das Unternehmen im laufenden Monat einkommensschaffende Tätigkeiten ausgeübt hat. Viele Unternehmen verwenden aufgrund der Kommunikation die Abgrenzung. Da diese Abschlüsse dasselbe Format haben, können Unternehmen, die diese Methode anwenden, ihre Finanzaktivitäten mit anderen Unternehmen vergleichen.

Bestimmte Rechnungslegungsstandards, einschließlich der allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätze (GAAP), die im Wesentlichen für börsennotierte Unternehmen gelten, bevorzugen ebenfalls die Verwendung der periodengerechten Rechnungslegung.

Rückstellungsnachteile

Aufgrund der periodengerechten Rechnungslegung muss das Unternehmen mehr Zeit für die Überprüfung von Transaktionen aufwenden und zusätzliche Arbeitskosten verursachen. Unternehmen, die die periodengerechte Buchhaltung verwenden, müssen jedes Konto monatlich analysieren. Diese Unternehmen müssen feststellen, ob Aktivitäten erfasst werden müssen, weil sie stattgefunden haben, obwohl kein finanzieller Austausch stattgefunden hat. Das Unternehmen muss Personal bezahlen, um diese Konten zu überprüfen.

Cash Vorteile

Unternehmen, die die Kassenbuchhaltung nutzen, schätzen die Einfachheit dieser Methode. Die Konten erfordern weniger Analyse, da jede Finanztransaktion durch den Austausch von Bargeld belegt wird. Aktivitäten erscheinen nicht in den Finanzunterlagen, es sei denn, das Unternehmen erhält eine Zahlung. Der Geschäftsinhaber verwendet auch die Kassenbuchhaltung für die Einreichung seiner Einkommenssteuern. Mit dieser Methode kann er dieselben Informationen in seiner Steuererklärung verwenden.

Bargeld Nachteile

Die Kassenbuchhaltung bietet weniger analytische Informationen für den Geschäftsinhaber. Der Geschäftsinhaber muss sich mit nicht buchhalterischen Daten befassen, um zu verstehen, welche Aktivitäten im Laufe des Monats stattgefunden haben. Um beispielsweise zu analysieren, wie viel Geld Kunden dem Unternehmen schulden, muss der Geschäftsinhaber einzelne Rechnungen und nicht ein Finanzkonto überprüfen. Ein weiterer Nachteil der Kassenbuchhaltung besteht darin, dass die Informationen angepasst werden müssen, wenn das Unternehmen eine Finanzierung anstrebt oder Aktien verkauft. Viele Kreditgeber und Aktionäre verlangen Abschlüsse, die periodengerecht bilanziert werden.