Warum ist die Liquiditätsquote wichtig?

Es gibt drei primäre Liquiditätskennzahlen, anhand derer Kreditanalysten und Anleger eine eingehende Finanzanalyse eines Unternehmens starten. Sie sind die aktuellen, schnellen und Cash-Verhältnisse. Alle drei Kriterien messen die Fähigkeit eines Unternehmens, seine kurzfristigen Verpflichtungen auf der Grundlage der derzeit verfügbaren liquiden Mittel zu erfüllen. Liquiditätskennzahlen geben Aufschluss über die allgemeine finanzielle Verfassung des Unternehmens mit Auswirkungen auf seine Fähigkeit, auf eine unmittelbare Liquiditätskrise zu reagieren. Sie sind auch ein Maß für das Bilanzrisiko.

Aktuelles Verhältnis

Das kurzfristige Verhältnis ergibt sich aus der Division des Umlaufvermögens durch die kurzfristigen Verbindlichkeiten. Das kurzfristige Vermögen ist ein Vermögen, aus dem die Leistungen im kommenden Geschäftsjahr bezogen werden können. Ebenso handelt es sich bei den kurzfristigen Verbindlichkeiten um Verpflichtungen, die innerhalb des kommenden Geschäftsjahres zu begleichen sind. Eine aktuelle Quote von über 1,0 ist wünschenswert, da dies darauf hinweist, dass das Unternehmen über ausreichende kurzfristige Vermögenswerte verfügt, um alle kurzfristigen Verpflichtungen zu erfüllen.

Schnelle und Cash Ratios

Die Quick Ratio ähnelt der aktuellen Ratio, wird jedoch durch Division der Quick Assets durch die kurzfristigen Verbindlichkeiten berechnet. Schnelle Vermögenswerte sind die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente eines Unternehmens, einschließlich Forderungen und marktgängiger Wertpapiere wie börsennotierter Stammaktien. Sie stellen die liquidesten Vermögenswerte des Unternehmens dar und spiegeln die Mittel wider, die ein Unternehmen bei Bedarf innerhalb von ein oder zwei Tagen erhalten kann. Die Quick Ratio bietet eine konservativere und zuverlässigere Einschätzung der tatsächlichen Fähigkeit eines Unternehmens, seine kurzfristigen Verbindlichkeiten zu tilgen. Die Cash Ratio liefert die konservativste Schätzung, indem sie nur Zahlungsmittel und Äquivalente in den Zähler einbezieht.