Wie wirkt sich ein Unfall auf die Autoversicherung aus?

Es gibt einen Grund, warum Sie die Rechnung für die Kfz-Versicherung bezahlen, wenn sie per Post ankommt. Wenn Sie versichert sind, führt ein Unfall nicht zu katastrophalen Auslagen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Einreichung eines Anspruchs keine Kosten verursacht. Ein Unfall kann dazu führen, dass sich Ihre Prämie erhöht, wenn die Versicherungsgesellschaft dies als Ausdruck eines erhöhten Risikos ansieht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass dies nicht unbedingt der Fall ist.

Erhöhtes Risiko

Obwohl es ungerecht erscheinen mag, dass ein einzelner Unfall zu einer Erhöhung Ihrer Prämien führen kann, ist dies aus geschäftlicher Sicht eine logische Entscheidung. Versicherungsagenturen berücksichtigen Unfälle bei der Festlegung Ihrer Versicherungstarife, da Ihre Vergangenheit als Fahrer eine Vorhersage darüber ist, was in Zukunft wahrscheinlich ist. Wenn Sie in einen oder zwei Unfälle verwickelt sind, insbesondere in einen, bei dem Sie ein Verschulden begangen haben, weist dies die Versicherungsgesellschaft darauf hin, dass Sie möglicherweise auch bei zukünftigen Kollisionen ein Verschulden begangen haben. Darüber hinaus kann ein Unfall, wenn Sie zum ersten Mal fahren oder zum ersten Mal bei einem neuen Versicherer sind, schwerer wiegen, da die Agentur in der Vergangenheit weniger mit dem Unfall zu tun hat.

Es gibt einen Grund, warum Sie die Rechnung für die Kfz-Versicherung bezahlen, wenn sie per Post ankommt. Wenn Sie versichert sind, führt ein Unfall nicht zu katastrophalen Auslagen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Einreichung eines Anspruchs keine Kosten verursacht. Ein Unfall kann dazu führen, dass sich Ihre Prämie erhöht, wenn die Versicherungsgesellschaft dies als Ausdruck eines erhöhten Risikos ansieht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass dies nicht unbedingt der Fall ist.

Kritische Variablen

Wie sich ein Autounfall auf Ihre Versicherungsprämien auswirkt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn der Unfall nicht Ihre Schuld ist, kann Ihre Prämie beispielsweise gleich bleiben, obwohl sich mehrere Kollisionen, die nicht Ihre Schuld sind, negativ auswirken können. Wenn es nur ein Fender-Bender mit wenig Schaden ist, ist es auch wahrscheinlicher, dass Ihre Raten nicht stark beeinflusst werden. Wenn Sie eine längere Beziehung zu Ihrem Versicherer haben und zuvor noch keinen Unfall hatten, enthält Ihre Police möglicherweise Bestimmungen zur Unfallverzeihung, die die ansonsten auftretenden negativen Auswirkungen zunichte machen können. Vergebung ist jedoch in der Regel eine einmalige Angelegenheit. Wenn Sie in einen anderen Unfall geraten, müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Raten steigen.

Es gibt einen Grund, warum Sie die Rechnung für die Kfz-Versicherung bezahlen, wenn sie per Post ankommt. Wenn Sie versichert sind, führt ein Unfall nicht zu katastrophalen Auslagen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Einreichung eines Anspruchs keine Kosten verursacht. Ein Unfall kann dazu führen, dass sich Ihre Prämie erhöht, wenn die Versicherungsgesellschaft dies als Ausdruck eines erhöhten Risikos ansieht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass dies nicht unbedingt der Fall ist.

Je mehr, desto teurer

Wenn Sie in einen schweren Unfall geraten, bei dem Sie als schuldig eingestuft werden, werden Ihre Raten wahrscheinlich steigen. Ein Unfall, insbesondere ein Unfall, bei dem Ihr Fahrzeug oder ein anderes Fahrzeug oder Eigentum schwer beschädigt wird, führt zu einer Erhöhung Ihrer Raten. In der Regel erhöhen Versicherungsagenturen Ihre Prämie bei jedem Unfall innerhalb eines bestimmten Zeitraums um einen höheren Prozentsatz. Beispielsweise kann die Deckung nach einem Unfall um 10 Prozent, nach einem zweiten um 30 Prozent und nach einem dritten um 50 Prozent steigen. Darüber hinaus können viele Unfälle innerhalb eines Zeitraums von zwei bis drei Jahren dazu führen, dass Ihre Versicherungsgesellschaft Ihre Police überhaupt nicht verlängert.

Es gibt einen Grund, warum Sie die Rechnung für die Kfz-Versicherung bezahlen, wenn sie per Post ankommt. Wenn Sie versichert sind, führt ein Unfall nicht zu katastrophalen Auslagen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Einreichung eines Anspruchs keine Kosten verursacht. Ein Unfall kann dazu führen, dass sich Ihre Prämie erhöht, wenn die Versicherungsgesellschaft dies als Ausdruck eines erhöhten Risikos ansieht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass dies nicht unbedingt der Fall ist.

Ihre (halb-) dauerhafte Aufzeichnung

Ein Autounfall kann sich über einen längeren Zeitraum, oft über Jahre, auf Ihre Autoversicherungssätze auswirken. Jede Versicherungsgesellschaft hat jedoch ihre eigenen Standards, und staatliche Vorschriften können sich auch auf die Gebühren auswirken, die Unternehmen erheben können. Unmittelbar nach einem Unfall einen neuen Anbieter zu suchen, mag nicht fruchtbar sein. Wenn sich Ihr Tarif jedoch noch Jahre nach Ihrem letzten Schadensfall nicht erholt hat, lohnt es sich möglicherweise, bei einer fehlerverzeihenden Versicherungsgesellschaft nachzuschlagen, die keinen älteren Unfall zulässt Ihre aktuellen Preise zu beeinflussen.