So greifen Sie auf Ihren Social Security Exempt Bond Fund zu

Ein Anleihenfonds ist ein „Paket“ von Anleihen, die ein gemeinsames Merkmal aufweisen, z. B. langfristige Anleihen oder kurzfristige Anleihen, Bundesanleihen oder Kommunalanleihen. Anleihenfonds werden über Brokerhäuser wie Vanguard, Fidelity, Charles Schwab oder E-Trade angeboten. Fast jedes Unternehmen, das Investmentfonds verkauft, verkauft auch Rentenfonds.

Kommunale Anleihen oder von einer Stadt ausgegebene Anleihen sind von den Bundessteuern einschließlich der Sozialversicherungssteuern befreit. Sie müssen die staatlichen Einkommenssteuern und gegebenenfalls die alternative Mindeststeuer zahlen.

Kontaktieren Sie den Makler, der Ihren Anleihenfonds hält, entweder telefonisch oder online unter Angabe Ihres individuellen Anmeldenamens und Passworts. Teilen Sie der Person am Telefon mit, dass Sie auf Ihren steuerbegünstigten Anleihenfonds zugreifen möchten, oder rufen Sie die Webseite auf, über die Sie auf Ihre Fonds zugreifen können.

Rentenfondsanteile kaufen, verkaufen oder tauschen. Tun Sie alles, was Sie möchten, nachdem Sie auf die Fonds zugegriffen haben.

Richten Sie eine Überweisung zwischen dem Broker und Ihrer Bank ein. Dazu müssen Sie dem Brokerhaus die Bankleitzahl und die Kontonummer Ihrer Bank mitteilen. Wenn Sie auf das Geld in den Anleihenfonds zugreifen möchten, müssen Sie das Geld verkaufen und auf ein Girokonto überweisen.

Melden Sie den Verkauf des Rentenfonds, falls zutreffend, auf dem IRS-Formular 1099-INT, wo Sie alle Zinserträge melden. Sie müssen keine normalen Bundessteuern zahlen, aber der Verkauf unterliegt der staatlichen Steuer und AMT oder einer alternativen Mindeststeuer.

Warnungen

  • Wenn Sie in Anleihen investieren, ist Ihr Geld einem Risiko ausgesetzt, einschließlich des Risikos eines Kapitalverlusts. Konsultieren Sie immer einen professionellen Steuerberater, bevor Sie Anleihen kaufen oder verkaufen und wenn Sie Steuern einreichen. Alle Anleihen unterliegen einem Zinsänderungsrisiko.