Wärmepumpensteuerabzüge & Credits

Eine Wärmepumpe ist ein System, das Wärme aus einem Bereich abführt und in einen anderen transportiert. Die meisten Wärmepumpen sind doppelt einsetzbar und können einen Bereich kühlen oder heizen. Das Gerät enthält eine Außen- und eine Innenspule und bewegt Gas zwischen den Spulen außen und denen im Inneren eines Hauses oder Geschäftsgebäudes. In den Wintermonaten entzieht das Gerät der Außenwärme und bringt sie in ein Gebäude. Im Sommer wird die Wärme von innen nach außen geleitet, was zu einem kühleren Innenraum führt. Steuerabzüge und Gutschriften sind beim Kauf einer Wärmepumpe möglich.

Steuergutschriftbetrag

Das Energy Star-Programm ist ein Programm, das von der Environmental Protection Agency und dem US-Energieministerium gesponsert wird. Energy Star bietet nicht nur Steuergutschriften, sondern auch ein Kennzeichnungsprogramm, mit dem energieeffiziente Produkte gekennzeichnet werden. Das Energy-Star-Programm der Bundesregierung sieht eine Steuergutschrift in Höhe von 30 Prozent der Kosten einer Wärmepumpe ohne Begrenzung der Stückkosten oder der Steuergutschrift vor. Die Installationskosten des Geräts sind ebenfalls kreditwürdig.

Kredit Qualifikationen und Bewerbung

Um die Gutschrift zu erhalten, muss die Wärmepumpe in einem Primär- oder Sekundärhaus installiert werden, jedoch nicht in einem Mietobjekt. Jede installierte Wärmepumpe, die als Teil des Energy Star-Programms ausgewiesen ist, hat Anspruch auf die Gutschrift. Um sich zu bewerben, reichen Sie IRS-Formular 5695, "Residential Energy Credits", mit Ihrer Steuererklärung ein.

Staatliche Programme

Informieren Sie sich in den örtlichen Gesetzen über zusätzliche Steuergutschriften für Wärmepumpenanlagen. Mit dem Gesetzesentwurf HB 75 in New Mexico wurde beispielsweise eine Steuergutschrift für Wärmepumpen als Teil eines staatlichen Anreizes für die Erneuerung und Effizienz von Energie geschaffen. New Mexico gewährt eine Gutschrift von 30 Prozent für Wärmepumpen mit einem Preis von bis zu 9.000 US-Dollar. Um eine Gutschrift zu erhalten, müssen die Systeme eine minimale Koeffizientenleistung von 3,4 oder ein Energieeffizienzverhältnis von 16 aufweisen.

Körperschaftsteuerguthaben

Unternehmen erhalten auch Anreize für die Installation von Wärmepumpen. Zum Beispiel steht eine Körperschaftsteuergutschrift des Bundes Handels-, Industrie-, Versorgungs- und Landwirtschaftsorganisationen zur Verfügung. Für Wärmepumpen wird eine Gutschrift in Höhe von 10 Prozent gewährt, die gemäß dem Steuerkennzeichen für interne Einnahmen, Titel 26, Abschnitt 48, genehmigt wurde.