Optionsstrategien für richtungslose Märkte

Der Optionshandel ermöglicht es Ihnen, von jeder Art von Markt zu profitieren, egal ob er aufwärts geht, abwärts geht oder auf dem Wasser steht. Bei einer Optionsstrategie werden mehrere verschiedene Kontrakte zu einem einzigen Trade zusammengefasst, und Sie können einige kaufen und andere verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sich der Markt wie vorhergesagt bewegt. Ungefähr drei Dutzend verschiedene, kreativ benannte Strategien können verwendet werden. Dazu müssen Sie nur die spezifischen Optionen auswählen, die Sie verwenden möchten, die Strategie in Ihrem Broker-Konto festlegen und den Trade platzieren.

Puts und Calls, Kaufen und Verkaufen

Optionen gibt es in zwei Varianten. Anrufe geben dem Käufer das Recht, eine Aktie zu einem voreingestellten Aktienkurs zu kaufen, und Put ist mit dem Recht verbunden, zum festgelegten Preis zu verkaufen. Die Optionen sind zeitlich begrenzt, und eine einzelne Aktie, ein börsengehandelter Fonds oder ein Aktienindex wird viele verschiedene Put- und Call-Transaktionen mit unterschiedlichen Ausübungspreisen und Verfallsdaten haben. Händler können beide Seiten eines Optionshandels einnehmen, Optionen kaufen, um die Rechte zu erhalten, oder verkaufen, um die Kosten oder die Prämie mit der Verpflichtung zu erhalten, Aktien zu liefern oder zu kaufen, wenn der Käufer sich dafür entscheidet, seine Rechte auszuüben.

Der Optionshandel ermöglicht es Ihnen, von jeder Art von Markt zu profitieren, egal ob er steigt, fällt oder auf dem Wasser steht. Bei einer Optionsstrategie werden mehrere verschiedene Kontrakte zu einem einzigen Trade zusammengefasst, und Sie können einige kaufen und andere verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sich der Markt wie vorhergesagt bewegt. Ungefähr drei Dutzend verschiedene, kreativ benannte Strategien können verwendet werden. Dazu müssen Sie nur die spezifischen Optionen auswählen, die Sie verwenden möchten, die Strategie in Ihrem Broker-Konto festlegen und den Trade platzieren.

Covered-Call-Strategie

Die Covered-Call-Options-Strategie gilt als die konservativste aller Optionsstrategien und ist der Ausgangspunkt für viele neue Optionshändler. Durch die Verwendung von gedeckten Anrufen werden Ihrem Konto zusätzliche Einnahmen in richtungsunabhängigen Marktphasen gutgeschrieben. Die Strategie besteht aus dem Kauf von Aktien und dem Verkauf von Kaufoptionen gegen diese Aktien. Eine Option ist für 100 Aktien. Für 100 Aktien, die Sie kaufen, verkaufen Sie einen Call. Die Calls haben in der Regel einen Ausübungspreis, der knapp über dem aktuellen Aktienkurs liegt. Wenn die Aktie bis zum Verfallsdatum über dem Ausübungspreis liegt, behalten Sie die verkaufte Optionsprämie und erhalten ein wenig mehr für Ihre Aktien, als Sie gezahlt haben, als sie abgerufen wurden. Wenn die Aktie unter dem Ausübungspreis bleibt, behalten Sie die Aktien und die Optionsprämien bei und verkaufen weitere Calls, wobei Sie den Trade wiederholen.

Der Optionshandel ermöglicht es Ihnen, von jeder Art von Markt zu profitieren, egal ob er steigt, fällt oder auf dem Wasser steht. Bei einer Optionsstrategie werden mehrere verschiedene Kontrakte zu einem einzigen Trade zusammengefasst, und Sie können einige kaufen und andere verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sich der Markt wie vorhergesagt bewegt. Ungefähr drei Dutzend verschiedene, kreativ benannte Strategien können verwendet werden. Dazu müssen Sie nur die spezifischen Optionen auswählen, die Sie verwenden möchten, die Strategie in Ihrem Broker-Konto festlegen und den Trade platzieren.

Straddles und Strangles

Die Straddle- und Strangle-Strategien beinhalten den gleichzeitigen Verkauf von Calls und Puts. Sie schreiben die aus den Verkäufen erhaltenen Prämien auf Ihr Brokerage-Konto mit dem Ausblick, dass der Aktienkurs nicht weit von den Optionsausübungspreisen abweicht. Bei einem Straddle haben die Puts und Calls den gleichen Ausübungspreis, was eine präzise Aktienkursprognose erfordert. Das Würgen verteilt die Ausübungspreise und lässt eine Spanne übrig, in der sich die Aktie am Verfalltag befinden kann, um einen Gewinn zu erzielen. Dies sind Hochrisikostrategien mit potenziellen Verlusten, die theoretisch unbegrenzt sind. Ihr Broker autorisiert sie nur für erfahrene und kapitalstarke Trader. Mit einem Markt, der nirgendwohin führt, erzielen diese Strategien Gewinne, wenn eine Aktie in einem engen Bereich gehandelt wird.

Der Optionshandel ermöglicht es Ihnen, von jeder Art von Markt zu profitieren, egal ob er aufwärts geht, abwärts geht oder auf dem Wasser steht. Bei einer Optionsstrategie werden mehrere verschiedene Kontrakte zu einem einzigen Trade zusammengefasst, und Sie können einige kaufen und andere verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sich der Markt wie vorhergesagt bewegt. Ungefähr drei Dutzend verschiedene, kreativ benannte Strategien können verwendet werden. Dazu müssen Sie nur die spezifischen Optionen auswählen, die Sie verwenden möchten, die Strategie in Ihrem Broker-Konto festlegen und den Trade platzieren.

Eiserner Schmetterling, Eiserner Kondor

Die Iron Butterfly- und Iron Condor-Strategien fügen dem Straddle zwei weitere Optionspositionen hinzu und erwürgen, um die Verluste zu begrenzen, wenn der zugrunde liegende Aktienkurs aus der richtungslosen Preisspanne gerät. Zusammen mit dem Verkauf von Calls und Puts tragen die Eisenstrategien zum Kauf von günstigeren Calls und Puts bei, um die verkauften Optionspositionen zu stoppen. Mit diesen Strategien erhalten Sie weniger Optionsprämien als mit einem Straddle oder Strangle, aber Ihr maximaler potenzieller Verlust ist im Voraus bekannt. Ein Broker wird diese Art von Strategien für Händler mit einer begrenzten Menge an Handelserfahrung - oder sogar ohne Erfahrung - genehmigen.

Der Optionshandel ermöglicht es Ihnen, von jeder Art von Markt zu profitieren, egal ob er aufwärts geht, abwärts geht oder auf dem Wasser steht. Bei einer Optionsstrategie werden mehrere verschiedene Kontrakte zu einem einzigen Trade zusammengefasst, und Sie können einige kaufen und andere verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sich der Markt wie vorhergesagt bewegt. Ungefähr drei Dutzend verschiedene, kreativ benannte Strategien können verwendet werden. Dazu müssen Sie nur die spezifischen Optionen auswählen, die Sie verwenden möchten, die Strategie in Ihrem Broker-Konto festlegen und den Trade platzieren.

Visualisierung von Optionsstrategien

Ihr Online-Brokerage-Konto bietet einige Tools für den Optionshandel, die veranschaulichen, wie eine bestimmte Optionsstrategie funktioniert. Eine Grafik, die zeigt, wo eine Strategie rentabel ist und wo sie im Verhältnis zu den verschiedenen Basispreisen Geld verliert, zeigt Ihnen, wo die Aktie am Verfalldatum sein soll, um Ihre Gewinne zu maximieren. Verwenden Sie die Grafik, um zu sehen, wie eine Strategie profitiert, wenn die Aktienkurse an die Bandbreite gebunden sind. Mit einem potenziellen Gewinn-Verlust-Rechner können Sie dieselben Informationen in US-Dollar umrechnen und die Basispreise sowie die Anzahl der Kontrakte pro Bein anpassen, um das von Ihnen gewünschte Risiko-Ertrag-Verhältnis zu erhalten.